Montpellier

Wettervorhersage

Regen möglich
Heute
03/0560%
Regen möglich
Windig mit Schauern. Höchsttemperatur 12C. Wind aus OSO mit 30 bis 50 km/h. Regenrisiko 60 %.
Höchsttemperatur 12° / Niedrigste Temperatur 8°
Heiter
Morgen
03/0610%
Heiter
Meistens klar. Höchsttemperatur 14C. Wind aus W mit 15 bis 30 km/h.
Höchsttemperatur 13° / Niedrigste Temperatur 8°
Teils Wolkig
Mittwoch
03/070%
Teils Wolkig
Teilweise bedeckt und windig. Höchsttemperatur 13C. Wind aus WNW mit 30 bis 50 km/h.
Höchsttemperatur 13° / Niedrigste Temperatur 6°
Regen möglich
Donnerstag
03/0850%
Regen möglich
Nachmittags Schauer. Höchsttemperatur 13C. Wind aus SO mit 25 bis 40 km/h. Regenrisiko 50 %.
Höchsttemperatur 13° / Niedrigste Temperatur 9°
Teils Wolkig
Freitag
03/0920%
Teils Wolkig
Teilweise bedeckt und windig. Höchsttemperatur 14C. Wind aus OSO mit 25 bis 40 km/h.
Höchsttemperatur 14° / Niedrigste Temperatur 12°

Entdeckungen

Montpellier und seine Region

 


Montpellier: Die Stadt

Historisches Zentrum, Die Stadt Montpellier bewahrt sich die Spuren vergangener Zeiten und zeigt stolz die Symbole jeder Epoche. Ein Bummel im historischen Zentrum ist eine tausend Jahre lange Reise in die Vergangenheit, von der Gründung der Stadt 985 bis zur Erweckung der Zukunft, die sie sich erbaut. Vom Place de la Comédie bis zum Place de la Canourgue, über die  "Circuladen" hinweg entdecken Sie die typischen Gässchen des mittelalterlichen Midi. Das historische Zentrum wird "Ecusson" (Wappenschild)s genannt, da die Stadt im Mittelalter von Stadtmauern in Form eines Wappenschildes umgeben war. Schlagen Sie den ehemaligen Pilgerweg (rue Jacques Cœur) ein; bewundern Sie die Fassaden der Stadtpalais aus dem 17. und 18. Jh. und gehen Sie in einige dieser Höfe, in denen zahlreiche Architekturschätze verborgen sind. Durchqueren Sie die Epochen auch an Hand der Straßennamen: "la Draperie Rouge" (Tuchhandel von rot gefärbtem Linnen), "la Petite Loge" (Handel mit dem Morgenland), "l Embouque d'Or" (Goldhandel), all diese Spuren der Vergangenheit rufen für die einen legendäre Bilder wach oder sind für andere mysteriös... Auf diesem Streifzug werden ebenfalls den Aufenthalten bedeutender Personen Beachtung geschenkt, die Teil der Geschichte von  Montpellier sind: Jacques Coeur, St Roch, Rabelais, Nostradamus ... Lassen Sie auch die Geschichte Ende des 19. Jahrhunderts wieder aufleben, die Zeit in der große urbanistische Umstürze geschahen, ganz im Geiste des Barons Hausmann in Paris.


 

Montpellier

Die Stadt : Das historische Zentrum – Denkmäler und Plätze – Die neuen Viertel und zeitgenössische Architektur - Park und Gärten...

Museen und Galerien: Musée Fabre – Die Sammlungen - Hôtel Cabrières - Sabatier d'Espeyran – Touristische Stätten in der Nähe...

Festivals und Animationen: Festival Radio France - Tanzfestival Montpellier - Das Maguelone-Festival – Die Zecherei im August - Place de la Comédie - Die Estivales...

Die Lustschlösser: Schloss Flaugergues - Schloss Mosson - Schloss la Piscine - Schloss Alco - Schloss O - Schloss Engarran - Stadtpalast Guidais - Stadtpalast Haguenot.

Die Region

Die Städte: Nîmes - Sète - Aigues Mortes - Narbonne - Collioure - Uzès - Pézenas...

Die von Unesco zum Kulturerbe erhobenen großen Stätten: Carcassonne - Canal du Midi - Pont du Gard - St Guilhem le Désert – Die Festungsanlagen von Vauban – Die mittelalterliche Befestigungsanlage von Villefranche-de-Conflent – Die Zitadelle Mont-Louis, in der Nähe von Font-Romeu – Der Papstpalast in Avignon...

Natürliche Stätten: Die Camargue - Die Cevennen – Die Pyrenäen – Die Hérault-Schluchten – Der Bergrücken Pic Saint Loup - Der Cirque de Navacelles – Der Stausee Salagou – Die Strände...


 

Die Region: Die Städte

Die alte Römerstadt Nîmes wurde vor mehr als 2 000 Jahren um eine dem Gott "Némausa" geweihte Quelle gegründet, Nîmes war eine der bedeutendsten römischen Kolonien. Die Via Domitia führte durch sie hindurch und verband Rom mit Spanien, wodurch sie sich an einem äußerst kulturellen Mittelpunkt und bedeutenden Verkehrsknotenpunkt befand. Nîmes erlebte sehr früh seinen Höhepunkt unter der Herrschaft von Kaiser Augustus. In dieser Zeit entstanden die schönsten und berühmtesten Denkmäler der Stadt.
Das Maison Carrée, ein den Söhnen Augustus gewidmeter Tempel auf dem ehemaligen römischen Forum.
Das Amphitheater ist eines der schönsten Zeugen der römischen Kunst in Frankreich.
In der Nähe : Der Pont du Gard, der Aquädukt, der das Wasser bis nach Nîmes leitete.

Der Pont du Gard, aufgelistet im Weltkulturerbe der Menscheit, erstreckt sich in einem natürlichen Rahmen über 165 HA mediterraner Landschaften. Ein aussergewöhnliches Museum, eine Stelle für Kinder… Im herzen der Garrigue seit 2000 Jahren erwartet sie die Seit der Antiquität berühmteste Brücke. Das ganze Jahr über Wird ein festliches und künstlerisches Programm geboten : beleuchtung der Brücke, Musikabende… Die Stätte ist das ganze Jahr über täglich geöffnet.